Häufiggestellte Fragen

1) Welche Voraussetzungen muss erfüllt werden, um TCM studieren zu können? Muss man z.B Heilpraktiker/in sein?

Um die TCM zu erlernen oder zu studieren muss man kein Heilpraktiker/in (HP) oder Arzt/in sein, dennoch ist ein gutes schulmedizinische Grundwissen während des Studiums äußerst hilfreich. Daher sollte man, wenn noch nicht geschehen, während der TCM Ausbildung eine HP-Ausbildung absolvieren.

 

Ausserdem benötigt man eine Berechtigung um die TCM aus zu üben. D.h. um zu praktizieren muss man in Deutschland mindestens Heilpraktiker oder Arzt sein.

Geregelt durch das Heilpraktikergesetz: §1


(1) Wer die Heilkunde, ohne als Arzt bestallt zu sein, ausüben will, bedarf dazu der Erlaubnis.

(2) Ausübung der Heilkunde im Sinne dieses Gesetzes ist jede berufs- oder gewerbsmäßig vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden bei Menschen, auch wenn sie im Dienste von anderen ausgeübt wird.

(3) Wer die Heilkunde bisher berufsmäßig ausgeübt hat und weiterhin ausüben will, erhält die Erlaubnis nach Maßgabe der Durchführungsbestimmungen; er führt die Berufsbezeichnung "Heilpraktiker".


Um aber Heilpraktiker bzw. um zur HP Prüfung zugelassen zu werden, muss man mindestens 25 Jahre alt sein. Möchte man nach dem Abitur kein Medizinstudium absolvieren, ist eine sonstige medizinische Ausbildung sinnvoll.



2) Ist die Ausbildung bundesweit oder staatlich anerkannt?

Da es keine bundesweite geregelte TCM Ausbildung gibt, gibt es auch keine stattliche Anerkennung.
Es gibt einen großen Deutschen TCM Verband (Ag-TCM) der die Ausbildung an unserem Institut anerkennt, sodass sie dort Mitglied werden können.
Außerdem besteht eine enge Kooperation mit der Zhejiang Medical University(ZJMU) in Hangzhou die unsere Ausbildung anerkennt. Die Ausbildung an unserem Institut ist an die Standards dieser Universität in China angepasst, sodass Sie sich nach der Ausbildung an unserem Kolleg, zu einem akademischen Studium mit dem Abschluss Master of TCM an der ZJMU anmelden können.

Zusätzliche Voraussetzung für dieses weiterführende Studium ist eine:
1. Hochschulzugangsberechtigung,
2. eine Heilpraktikererlaubnis oder die Approbation als Arzt;
3. sowie einigen zusätzlichen weiterführenden Kursen an unserem Institut,

genauere Info erhalten Sie unter .........

 



Als was kann ich mich bezeichnen, wenn ich die Ausbildung absolviert habe?

Die offizielle Bezeichnung in Deutschland ist Heilpraktiker oder Arzt mit dem Zusatz Akupunktur, Chinesische Kräutertherapie



4) Gibt es ein Grundstudium, bevor man sich auf eine Fachrichtung spezialisiert?

Das Grundstudium sind die besagten 3 oder 4 Jahre.



5) Wird das Institut staatlich gefördert?

Nein

6) Wie sehen die Zukunftsaussichten aus?

Die Nachfrage nach Therapeuten mit einer Ausbildung in Akupunktur oder Chinesischer Kräutertherapie wurde in den letzten Jahren zunehmend größer.



7) Sind Studienreisen nach China notwendig?

Für das reine Grundstudium in TCM müssen Sie nicht nach China. Die meisten TCM Therapeuten in Deutschland waren wahrscheinlich noch nie im Heimatland der TCM.
Doch nach meiner Meinung erhält man in China sowohl die größte Inspiration, als auch das umfangreichste Wissen. Ich fahre seit 20 Jahren regelmäßig nach China und sitze so oft es geht bei meinen Lehrern.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gerd Wiesemann